Trauergruppe nach Suizid

Diese Trauergruppe richtet sich an An- und Zugehörige, die einen Menschen durch Suizid verloren haben. Zugehörige sind zum Beispiel Freunde, Ex-Partner oder Arbeitskollegen. Auch sie haben  ein Recht auf Trauer und sind sehr willkommen bei uns. Sollte sich ein Kind oder Jugendlicher unter 18 Jahren suizidiert haben, so möchten wir den Verein Verwaiste Eltern und Geschwister e.V. (www.verwaiste-eltern.de) und seine besondere Kompetenz in diesem Bereich empfehlen.

In dieser Gruppe arbeiten wir mithilfe von Übungen an den Themen Trauer, Erinnerungen, Ausblick, Zukunft, Integration des Verstorbenen auf dem weiteren Lebensweg und vielen mehr. So lässt sich jeder Teilnehmer unter professioneller Anleitung und unter Gleichbetroffenen auf seinen eigenen Trauerprozess ein. Da in dieser Gruppe alle von Suizid betroffen sind, können die Teilnehmer alles ansprechen, was sie beschäftigt und sich austauschen ohne sich erklären oder rechtfertigen zu müssen.

Während der ersten drei Termine besteht die Möglichkeit, sich zu orientieren und kennenzulernen. Nach dem dritten Treffen schließen wir die Gruppe, um den Teilnehmern einen geschützten und geschlossenen Rahmen zu bieten. Dann werden keine neuen Teilnehmer mehr aufgenommen. Die Gruppe bleibt ein Jahr lang zusammen. Sechs Monate nach Abschluss der Trauergruppe findet ein Nachtreffen statt.

Der Suizid Ihres An- oder Zugehörigen ist schon viele Jahre her und Sie haben das Gefühl, sich „erst jetzt“ mit ihm auseinanderzusetzen? Jeder Prozess braucht seine Zeit und wir ermutigen Hinterbliebene auch nach vermeintlich langen Zeitabständen, an einer Trauergruppe teilzunehmen.

Alle Termine und Orte finden Sie hier.

Organisatorisches

Vor dem ersten Gruppentreffen laden wir Sie zu einem Vorgespräch ein. Oftmals sind bereits weitere Interessenten dabei, sodass Sie sich schon einmal kennenlernen können. Das Vorgespräch ist kostenfrei, wir freuen uns über eine kleine Spende.

Wir begleiten unsere Trauergruppen ehrenamtlich. Für Raummiete, Getränke, Arbeitsmaterial und Kopien erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 30 Euro von jedem Teilnehmer pro Monat bzw. Doppelstunde. An den ersten drei Terminen bitten wir um Barzahlung, im Anschluss um Überweisung bis zum 5. des Monats.

Die Gruppe richtet sich an Männer und Frauen, An- und Zugehörige nach Suizid ab 18 Jahren.

Anmelden können Sie sich auf unserem Kontaktformular, per Mail oder Telefon. Sie haben noch Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.